direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Was sind Modulbeschreibungen?

Lupe

Der Schwerpunkt in Lehre und Forschung an der Technischen Universität Berlin liegt auf den sogenannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Es gibt aber auch ein Angebot an geistes- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern, die für ein Schülerstudium in Frage kommen.

Das Lehrangebot ist an der TU zu Lern- und Qualifikationseinheiten zusammengefasst, sogenannten Modulen. Ein Modul umfasst in der Regel mehrere Lehrveranstaltungen unterschiedlicher Art wie Vorlesung (VL), Übung (UE), Tutorium (TUT), Seminar (SE), Praktikum (PR) u.a.                                                              

Für jede erfolgreich besuchte Veranstaltung eines Moduls erhalten Sie eine festgelegte Zahl an Leistungspunkten (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Dabei steht ein LP für einen Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Eingeschlossen sind neben den Präsenszeiten an der Universität alle Zeiten, in denen Sie etwas vor- oder nachbereiten, Sie lernen oder Klausuren schreiben. Die Informationen, wie viele LP einem Modul zugeordnet sind, befinden sich in den Modulbeschreibungen.

 

 

 

 

Modulbeschreibungen

Über die Inhalte, Zugangsvoraussetzungen (z.B. besondere Vorkenntnisse), den durchschnittlichen quantitativen Arbeitsaufwand (inkl. Vor- und Nachbereitung, Hausaufgaben etc.) und Prüfungsformen eines Moduls gibt die jeweilige Modulbeschreibung Auskunft. Eine Modulbeschreibung ist also eine Art Steckbrief einer Lern- bzw. Qualifikationseinheit. 

Da Schülerstudierende Studienleistungen erbringen können, die in einem späteren TU-Studium anerkannt werden können, gelten für sie die gleichen inhaltlichen Anforderungen wie für „normale“ Studierende, um ein Modul bzw. Teilmodul erfolgreich zu absolvieren. Welche Anforderungen das sind (z.B. eine bestimmte Quote an erfolgreich absolvierten Hausaufgaben und/oder eine bestandene Klausur) kann in der entsprechenden Modulbeschreibung nachlesen werden. Einziger Unterschied für Schülerstudierende: Die in der Modulbeschreibung dargestellten Verfahrensweisen zu Prüfungsanmeldung gelten für Sie so nicht. Zu den Details beraten wir Sie gerne! 

Mithilfe der Modulbeschreibungen können Sie schon vor Ihrem Programmstart eine Vorauswahl treffen an Lehrveranstaltungen, die Sie interessant finden und sich über Inhalte und Anforderungen informieren. Übrigens: Modulbeschreibungen eignen sich auch hervorragend, um Fachlehrer/innen und der Schulleitung schon im Vorfeld zu zeigen, womit Sie sich im Rahmen Ihres Schülerstudiums beschäftigen wollen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Studieren ab 16
+49 (030) 314-25605, -23190
Hauptgebäude
Raum 0072