direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Scientific Computing

Lupe
Masterstudiengang Scientific Computing
Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Leistungspunkte
120 ECTS
Studienbeginn
Wintersemester und Sommersemester
Zulassung
kein NC
Unterrichtssprache
Deutsch/Englisch

Die Masterstudiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik und Scientific Computing erlauben eine individuelle Profilierung und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Wahlfreiheit aus. Die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden im jeweiligen Masterstudium sowohl vertieft als auch erweitert. Die Vertiefung soll in einem Bereich erfolgen, der bereits Bestandteil des Bachelorstudiums war. Als Vertiefungsrichtung bietet das Institut die gesamte Bandbreite der mathematischen Teilgebiete an.

Im Masterstudiengang Scientific Computing absolvieren Sie Module aus einer der Anwendungsdisziplinen Physik, Chemie, Ingenieurwissenschaften, Biologie oder Medizin. Diese nicht-mathematischen Fächer sind mit einem Umfang von etwa einem Semester ein bedeutender Bestandteil des Masterstudiums. Verpflichtend muss in diesem Studiengang auch ein Forschungspraktikum mindestens sechs Wochen lang ganztags während der vorlesungsfreien Zeit, in der Regel im 3. Studiensemester, absolviert werden. Das Praktikum dient Ihrer Einarbeitung in bestimmte Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und kann auch in Einrichtungen außerhalb der Universität durchgeführt werden, sofern die wissenschaftliche Betreuung gewährleistet ist.

Die Masterarbeit soll nahe an aktuellen Forschungen angelegt sein. Dies wird durch die intensive Forschungstätigkeit des Lehrpersonals gewährleistet. Eine enge Forschungsanbindung besteht u.a. durch die Verknüpfung mit dem DFG-Forschungszentrum MATHEON - Mathematik für Schlüsseltechnologien. Das MATHEON wurde mit der Zielstellung ins Leben gerufen, die Grundlagenforschung im Bereich von mathematischen Fragestellungen voranzutreiben, die aktuell in den Hochtechnologiefeldern auftreten. Dort bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit, ein Praktikum in einem der Projekte zu absolvieren.

Im Rahmen des Doppelmasterstudiengangs „Computer Simulation for Science und Engineering“ (COSSE) können Sie einen Teil des Studiums an einer Partneruniversität im Ausland studieren und zwei Masterabschlüsse erhalten. Gemeinsam mit drei weiteren führenden technischen Universitäten, der KTH Stockholm, der Universität Erlangen-Nürnberg und der TU Delft hat die TU Berlin das internationale Master-Programm entwickelt, das von der Europäischen Union im Rahmen des ERASMUS-Mundus Programms gefördert wird.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Wer hilft mir weiter...?

... bei Fragen zum Studiengang:
Studienfachberatung

... bei Fragen zur Anerkennung:
Prüfungssauschuss

... bei Orientierung und Studienentscheidung:
Allgemeine Studienberatung

... rund um Bewerbung und Einschreibung:
Campus Center

... bei allgemeinen Fragen:
Telefonservice